Einspeisevergütung

  • Umweltfreundlicher Strom aus Photovoltaikanlagen wird in Deutschland durch das EEG (Erneuerbare-Energien-Gesetz) gefördert.
  • Die Einspeisevergütung für Solarstrom ist auf 20 Jahre lang festgelegt, zuzüglich des Jahres der Inbetriebnahme.
  • Wichtig für den Anspruch auf den jeweilig gültigen Einspeisetarif ist der Zeitpunkt der Inbetriebnahme Ihrer Photovoltaikanlage.

Solarstromförderung des EEG Bei Voll – und Überschusseinspeisung

“Die Solarstromförderung sinkt nach Zubau um 0-3%” 

Inbetriebnahme Wohngebäude bis 10 kW Wohngebäude bis 40 kW Wohngebäude 40 bis 500 kW Dachanlagen auf Nichtwohngebäuden und Freifläche bis 500 kW
ab Januar 2017 12,30 Cent/kWh 11,96 Cent/kWh 10,69 Cent/kWh 8,51 Cent/kWh

Eigenverbrauch

Sie können Ihren erzeugten Strom auch selber nutzen.

Für den Eigenverbrauch gilt:
Erhöhen die Stromanbieter den Strompreis, erhöht sich die Rendite der Photovoltaik-Anlage!

Alle Angaben der neuen Solarstromförderung des EEG vorbehaltlich möglicher weiterer Änderungen im Rahmen des Gesetzgebungsverfahrens.